e5-Gemeinde

e5Die Marktgemeinde Hörbranz ist seit dem Beginn des Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden im Jahr 1998 eine e5-Gemeinde. Das e5-Programm unterstützt dabei Initiativen auf dem Weg in eine umweltverträgliche und nachhaltige Energiezukunft.

In den vergangenen Jahren konnten in Hörbranz zahlreiche Projekte in diesem Bereich auch umgesetzt werden. Dafür wurde die Gemeinde letztmalig im Jahr 2018 mit einem Umsetzungsgrad von 66 % aller relevanten Maßnahmen mit 4e (eeee) von 5 möglichen e`s ausgezeichnet.

Im e5-Kernteam Hörbranz arbeiten zur Zeit folgende Personen mit:

  • Richard Hutter
  • Kuno Mangold
  • Hannes Mühlbacher (Teamleiter)
  • Gerhard Reiter (Schriftführer)
  • Manuela Sicher
  • Ferdinand Sigg
  • Jürgen Ulmer

e5-Team Hörbranz (Herbst 2021)

Neben dem e5-Kernteam gibt es auch noch ein „erweitertes e5-Team“, in das einige Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter eingebunden sind. Es finden dabei einmal oder zweimal im Jahr Treffen mit dem Kernteam zum Gedankenaustausch statt.

In den vergangenen Jahren war der Bereich „Energieeffizienz“ der Schwerpunkt im e5-Programm. Nun gewinnt das Thema „Klimaschutz“ zunehmende Bedeutung. Es sollen dabei die strategischen Ziele der vom Landtag am 5. Mai 2021 einstimmig beschlossenen „Energieautonomie+ 2030“ weiter verfolgt werden. Weitere Infos: Energieautonomie Vorarlberg

Um diesem Ziel näher zu kommen ist das e5-Team in den folgenden Handlungsfeldern aktiv:

  • Entwicklungsplanung und Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Energieversorgung und Infrastruktur
  • Mobilität
  • Struktur und Organisation
  • Kommunikation und Koordination

Für Fragen und Anregungen zum e5-Programm sowie zur aktuellen Arbeit im e5-Team stehen wir gerne zur Verfügung.

Bericht des Hörbranzer e5-Tams vom 27. Januar 2022

Bericht e5-Team 2022 (0.27 MB)

Kontaktadresse: 

Hannes Mühlbacher
E-Mail: E-mail senden