Volksschule: "Hühner" und "Ugotchiade" im Mittelpunkt

Hühner-Lehrgang: 2B VS Hörbranz

Am Montag, den 8. April 2024 haben wir – die Klasse 2B der Volksschule Hörbranz – die Hühner eines Mitschülers besucht. 

Dort hat uns seine Mama ganz viel über Hühner erzählt und gezeigt. Wir durften Hühner füttern, Küken streicheln, Rührei essen und vieles mehr. Zum Schluss machten wir noch ein Hühnerquiz.

Das haben wir über Hühner gelernt:

Das brütende Huhn heißt Glucke. (Luisa)

Sie essen am liebsten Salat. (Noah+Philipp)

Dass Hühner Gras essen. (Julia)

Dass die Hühner bis zu 10 Jahre alt werden können. (Nikolay + Nelío)

Dass Hühner bis zu 2m hoch fliegen können. (Nelío)

Dass Hühner ihre eigenen Eier fressen, wenn sie kaputt gehen oder wenn man ihnen nichts anderes zum Fressen geben würde. (Vesel)

Ein Huhn legt bis zu 100 Eier im Jahr (Zuchthühner mehr).

Dass Hühner niesen können. (Paul)

Dass der Kamm und die Kehllappen im Sommer eine Art Klimaanlage sind, die bei Hitze mehr durchblutet werden und somit die Hitze abführen.

Am Besten gefallen hat mir:

Die Klasse war sich einig. Das Beste war, dass sie die Hühner halten und streicheln durften und dass sie die Küken tragen und streicheln durften.


Ugotchiade - das kunterbunte Sportfest

Volksschule: Ugotchiade - das kunterbunte SportfestDas zweite größere Event im April/Mai war unsere Teilnahme an der UGOTCHIADE.

Vom 8. April bis 3. Mai 2024 haben wir, die Klassen 2B und 4B der Volksschule Hörbranz, bei der 19. Staffel von UGOTCHI – Punkten mit Klasse teilgenommen. 

Dies ist ein vierwöchiges Sportprogramm der Sportunion für Volksschulkinder. Es zielt darauf ab, Kinder für einen gesunden Lebensstil zu motivieren. 

Wir konnten dabei Punkte sammeln, indem wir uns täglich bewegten, gesund ernährten und auf unsere Mitschüler und Mitschülerinnen achteten. 

Diese Aktivitäten fanden zum einen im Unterricht durch ein tägliches Bewegungsvideo und eine Pausenübung, aber auch in der Freizeit, zuhause oder im Sportverein statt. 

In der ersten Woche war der Schwerpunkt Leichtathletik. In der zweiten Woche haben wir verschiedene Ballsportarten wie Fußball, Volleyball und Basketball und deren Grundlagen kennengelernt. 

Ugotchiade - das kunterbunte SportfestMaskottchen der Sportunion

Die dritte Woche stand dann im Zeichen von Ninja und in der vierten Woche wurden die Dinge der drei vorigen Wochen im kunterbunten Sportfest wiederholt. 

Außerdem wurde freitags immer aus den Übungen der Woche ein Abschlusstanz zusammengestellt. 

Einer unserer persönlichen Höhepunkte war, dass uns am zweitletzten Tag der Staffel Ugotchi - das Maskottchen der Sportunion - besucht hat und gemeinsam mit uns die Übungen des Tages durchgeführt hat.

War so cool

Knapp die Hälfte der Klasse fand die 4. Woche mit der Begründung, da war alles der anderen Wochen dabei, die Beste. Knapp ein Drittel der Klasse fand die 2. Woche der Ballsportarten am Besten. Über 90 Prozent von uns sind sich einig, dass es so cool war, dass wir nächstes Jahr gerne wieder mitmachen wollen.

Ugotchiade - das kunterbunte SportfestUns schmeckt´s

Komplettiert wurde das Ganze mit einem Programm des AKS Vorarlberg: „Uns schmeckt´s“, an dem alle unsere Volksschulklassen teilnahmen. Dabei ging es um gesundes Ess- und Trinkverhalten. 

Die Inhalte variierten je nach Klassenstufe. Im Rahmen dieses Programmes haben wir viel über das Lebenselixier Wasser, die Stärke der Kartoffel und den Zuckerinhalt unterschiedlichster Lebensmittel gelernt. 

Wir haben selbst Löwenzahnhonig hergestellt, Rotbusch-Eistee zubereitet, verschiedene Brote getestet und den ultimativen Geschmackstest bei Schokolade erlebt. 

Wie ihr seht, haben wir neben Malreihen, Wortarten und anderen verkopften Dingen wieder einmal vieles mit allen Sinnen erlebt.

  • Veröffentlicht: 28. Mai 2024
  • Autor: 2B VS Hörbranz
  • Quelle: Volksschule Hörbranz